Händler-Login

modified

Integrationshandbuch
IDEAL

1. Einführung zu iDEAL

Die Zahlart iDEAL ist insbesondere für Anbieter/Händler interessant, die Produkte in den Niederlanden verkaufen wollen. Hierbei wird auf Basis des Online Bankings der Kunden in den Niederlanden die Zahlung durchgeführt.

Für iDEAL müssen sich Ihre niederländischen Kunden (Endkunden) nicht registrieren: Sie bezahlen schnell und einfach mit ihren bekannten Online-Banking Daten. Dank Echtzeitbestätigung des Überweisungsauftrags können Sie als Händler die Ware sofort versenden beziehungsweise Dienstleistungen sofort erbringen.

Eine Transaktion mit iDEAL gliedert sich aus Sicht Ihrer Kunden in folgende Schritte:

  • Sobald ein Kunde per iDEAL bezahlen möchte, wählt er die niederländische Bank seines Girokontos und wird über eine Seite von SOFORT auf das iDEAL Zahlformular geleitet.
  • Unter der dortigen Übersicht der Überweisungsdaten (Zahlungsempfänger, Verwendungszweck, Betrag) wird Ihr Kunde aufgefordert, die Zahlung zu autorisieren.
  • Anschließend folgt die Auswahl des Kontos, über das die Zahlung abgewickelt werden soll.
  • Nach erfolgreicher Transaktion gelangt Ihr Kunde wieder zurück zu Ihrem Webshop.
Ablauf iDEAL Kommunikation API-Classic

WICHTIG!

  • Für die Nutzung von iDEAL ist ein Konto bei der Deutschen Handelsbank notwendig.
  • Die Anwendung muss in das System des Anbieters dergestalt integriert werden, dass die URL und das SSL-Zertifikat der SOFORT für den Kunden des Anbieters erkennbar und überprüfbar ist.
  • Die verwendete Standardcodierung für alle Parameter ist UTF-8! Bitte beachten Sie dies besonders bei der Hash-Berechnung.
  • Die Kontodaten (Kontonummer, IBAN) werden bei der Rückleitung über den Erfolgslink und die HTTP-Benachrichtigung maskiert übertragen. Einzige Ausnahme: HTTPS-Protokoll mit Methode POST

2. Integrationsschritte

Um iDEAL in modified zu integrieren, sind die folgenden Schritte notwendig:

  1. Registrieren Sie sich als Anbieter auf unserer Seite https://www.sofort.com/register
  2. Neues SOFORT Projekt erstellen und konfigurieren
  3. Installieren des SOFORT Moduls im Shop
  4. SOFORT Modul im Administrations-Backend Ihres Shops einrichten

3. Einrichten eines Projektes für iDEAL

3.1. Registrierung bei Sofort

Um SOFORT Überweisung in Ihrem Shop anbieten zu können, benötigen Sie einen Kundenaccount bei Sofort.

Falls Sie diesen noch nicht besitzen, können Sie sich unter https://www.sofort.com/register registrieren.

Nach der Registrierung müssen Sie im Anbietermenü eingeloggt sein und können im nächsten Schritt ein Projekt für Ihr System / Ihren Online Shop erstellen. Falls Sie nicht Sofort verwenden, müssen Sie noch das gewünschte Produkt aktivieren. Die Produktaktivierung findet sich in der linken Navigation unter "Mein Konto > Produkt-Aktivierung".

3.2. Neues SOFORT Projekt erstellen

Um ein Projekt anzulegen, melden Sie sich bitte im SOFORT Anbietermenü an und klicken Sie in der linken Spalte auf "Neues Projekt". Wählen Sie dort unter SOFORT-Classic-Projekt "iDEAL-Projekt anlegen" aus.

ACHTUNG: Bitte wählen Sie als Projekttyp iDEAL aus.

Sie werden an dieser Stelle gefragt, ob Sie bereits ein Deutsche Handelsbank-Konto besitzen. Um ein Deutsche Handelsbank-Konto zu beantragen füllen Sie den Kontoantrag aus und klicken auf „Speichern“. Sie erhalten den Kontoantrag per Mail zugeschickt. Drucken Sie den Antrag aus und senden Sie ihn zusammen mit allen notwendigen Dokumenten per PostIdent an die Deutsche Handelsbank zurück.

ACHTUNG!

  • Bevor das Projekt verwendet werden kann, muss es durch SOFORT geprüft und freigeschaltet werden.
  • Sie benötigen für die Anlage eines iDEAL-Projekts ein Deutsche Handelsbank-Konto. Sie können ein Konto während der Projektanlage beantragen. Bei Fragen können Sie sich direkt an die Deutsche Handelsbank per Mail an support@handelsbank.com oder per Telefon unter +49 89 2020889 100 wenden.

Vervollständigen Sie nun Ihre Projektdaten. Die wichtigsten Einstellungen im Überblick:

Allgemeine Einstellungen

  • Projektname: Geben Sie hier den Namen Ihres Shops an.
  • Shopsystem: Wählen Sie Ihr Shop-System.
  • Testmodus: Mit Aktivierung dieser Option, können Sie iDEAL testen. Mehr Informationen dazu im Kapitel „Testen“. Bei aktiviertem Testmodus können Sie Test-Transaktionen erzeugen, die jedoch nicht zahlungswirksam werden und für die somit keine Gebühren entstehen. Reale Transaktionen sind währenddessen nicht möglich.

Adresse

  • Geben Sie hier für Anrede, Vor- und Nachname, Namenszusatz, Straße, Straßenzusatz, PLZ, Ort, und Land die Daten ein, welche auf dem iDEAL Zahlformular Ihren Kunden angezeigt werden sollen.
  • Branche: Wählen Sie Ihre Branche. 
  • Webseite: Geben Sie die URL zu Ihrem Online-Shop an.

Schnittstelle

  • Erfolgslink: Geben Sie hier den URL (mit führendem "http://" bzw. "https://") ihres Shopsystems ein, auf den Ihre Kunden nach vollständiger Durchführung der iDEAL Zahlung geleitet werden sollen. Sofern Sie ein Standard-Shopmodul verwenden finden Sie die dazu notwendige Information auch oben im Hilfetext (blaues "i") bei "Shop-System" bzw. in den Konfigurationsseiten Ihres Shopmodul selbst.
    Für Ihr Shopsystem tragen Sie bitte Folgendes ein:
    -USER_VARIABLE_3-
    
  • Abbruch-Link: Geben Sie hier den URL (mit führendem "http://" bzw. "https://") ihres Shopsystems ein, auf den Ihre Kunden nach nicht vollständigem bzw. fehlerhaftem Zahlungsvorgang mit iDEAL geleitet werden sollen. Sofern Sie ein Standard-Shopmodul verwenden finden Sie die dazu notwendige Information auch oben im Hilfetext (blaues "i") bei "Shop-System" bzw. in den Konfigurationsseiten Ihres Shopmodul selbst.
    Für Ihr Shopsystem tragen Sie bitte Folgendes ein:
    -USER_VARIABLE_4-
    
  • Timeout in Sekunden: Geben Sie hier die Zeit in Sekunden an, die ab dem Aufruf des iDEAL Zahlformulars verstreichen darf, bevor Ihr Kunde von uns auf den Abbruchlink weitergeleitet wird.

Benachrichtigungen

  • E-Mail-Benachrichtigung aktivieren: Aktivieren Sie diese Checkbox, sofern Sie eine Benachrichtigung über die iDEAL Zahlung per E-Mail wünschen.
  • E-Mail-Adresse: Geben Sie hier die E-Mail-Adress an, die für die Benachrichtigungen verwendet werden soll.
  • Sprache: Stellen Sie hier die Sprache ein, in der die Bestätigungs-E-Mail verfasst sein soll.
  • HTTP(S)-Benachrichtigung aktivieren: Aktivieren Sie diese Checkbox, sofern Sie eine Benachrichtigung über die iDEAL Zahlung per Aufruf einer HTTP(S) Seite (bspw. ein PHP-Skript) wünschen.
  • HTTP(S)-URL: Geben Sie hier den URL (mit führendem "http://" bzw. "https://") ihres Shopsystems ein, die im Falle einer Benachrichtigung über die iDEAL Zahlung aufgerufen wird.
    Für Ihr Shopsystem tragen Sie bitte Folgendes ein:
    -USER_VARIABLE_5-
    

Nach dem Speichern der Einstellungen wählen Sie bitte den Reiter "Erweiterte Einstellungen".  Unter "Passwörter und Hash-Algorithmus" müssen Sie nun sowohl ein Projekt-Passwort als auch ein Benachrichtigungspasswort generieren und als bei der Input-Prüfung den Hash-Algorithms " SHA1 " festlegen.

Sofern Sie wünschen, können Sie unter "Erweiterte Einstellungen > Master Passwort" ein Master-Passwort setzen, um Ihre Projekteinstellungen zu schützen. Nur wer im Besitz des Master-Passworts ist, kann die Einstellungen im Projekt verändern. Dies ist vor allem nützlich, wenn ein Kollege z.B. nur die Zahlungen überprüfen sollte.

4. Installieren der Schnittstelle

Vor Veränderungen an Ihrem Shopsystem empfiehlt es sich immer eine Sicherung des Shops und der Datenbank anzulegen.

ACHTUNG:

Bitte führen Sie vor der Installation folgende Schritte aus, um nicht kompatible Zahlarten sicher zu entfernen:
(wenn die Zahlarten "SOFORT Lastschrift" und "Vorkasse by SOFORT" nicht unter " Module > Zahlungsoptionen " erscheinen, können Sie die nächsten vier Schritte überspringen und bei "Herunterladen der Schnittstelle" fortfahren)

  1. Notieren Sie sich bitte die Einstellungen der verwendeten SOFORT Zahlarten
  2. Deinstallieren Sie bitte alle SOFORT Zahlarten ("SOFORT Überweisung", "Rechnung by SOFORT", "Lastschrift by SOFORT", "SOFORT Lastschrift" und "Vorkasse by SOFORT"). Klicken Sie dazu im Shopbackend auf "Module > Zahlungsoptionen", wählen Sie dort die entsprechende Zahlart aus und klicken Sie anschließend auf "Deinstallieren".
  3. Löschen Sie anschließend (auch falls Sie die Zahlarten nicht installiert hatten) die Dateien "/<path to shoproot>/includes/modules/payment/sofort_sofortlastschrift.php" sowie "/<path to shoproot>/includes/modules/payment/sofort_sofortvorkasse.php"
  4. Installieren Sie die neuen SOFORT Zahlarten wie unten beschrieben

Herunterladen der Schnittstelle

Um iDEAL in Ihrem Shopsystem nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst das SOFORT Modul für modified herunterladen: https://www.sofort.com/integrationCenter-ger-DE/.

Entpacken Sie anschließend die Datei auf ihrer lokalen Festplatte (z.B. mittels 7-Zip oder WinRAR).

4.1. Upload des SOFORT Moduls auf eigenen Webserver
Modul Upload xt:Commerce 3

Kopieren Sie den Inhalt des Ordners " sofort_modified_1.06_5.3.1 " mit Hilfe eines FTP-Programms (z.B. FileZilla) auf den Webserver, auf dem Ihr Shop läuft.

Öffnen Sie dazu im FTP-Programm (siehe links in der Abbildung) das Verzeichnis des SOFORT Moduls bis Sie die drei Ordner "callback", "includes" und "lang" angezeigt bekommen. Navigieren Sie auf ihrem Webserver (siehe rechts in der Abbildung) in Ihren modified -Shop in das Basisverzeichnis. Dort finden Sie ebenfalls die Verzeichnisse "includes" und "lang". Verschieben Sie nun die Verzeichnisse des SOFORT Moduls in modified auf ihrem Webserver, wie in der Abbildung angezeigt (die Abbildung ist nur beispielhaft, die Verzeichnisstruktur kann sich von Ihrem Shop unterscheiden).

4.2. Installation der Zahlarten im Shop
  • Navigieren Sie in Ihrem Shopbackend zu " Module > Zahlungsoptionen "
  • Wählen Sie die gewünschte Zahlart. Die Zahlart lautet stets sofort_(Produktname)
  • Um eine Zahlart zu installieren, klicken Sie auf die Zahlart und anschließend in dem rechten Fenster auf den Button "Installieren". Um das Modul zu konfigurieren müssen Sie "Bearbeiten" klicken.

5. Modulkonfiguration

Um die Zahlart zu konfigurieren, müssen Sie unter " Module > Zahlungsoptionen " das Modul " iDEAL " auswählen und auf "Bearbeiten" klicken.

Folgende Einstellungen können vorgenommen werden:

  • iDEAL - sofort.de Modul aktivieren: Legt fest, ob die Zahlart in der Zahlartenauswahl angezeigt werden soll (True) oder nicht (False)
  • Empfohlene Zahlungsweise: Aktivieren Sie diese Einstellung (True), um das jeweilige SOFORT-Produkt zur empfohlenen Zahlungsweise zu machen.
  • Konfigurationsschlüssel: Geben Sie hier den Konfigurationsschlüssel aus Ihren Projekteinstellungen im SOFORT Anbietermenü an. Sie müssen den Konfigurationsschlüssel eintragen um das Modul verwenden zu können.
  • Konfigurationsschlüssel/API-Key testen: Durch Klick auf den Knopf "Test" wird eine API Anfrage gestellt und geprüft, ob die Kommunikation zwischen Shopmodul und API funktioniert
  • Projekt-Passwort: Geben Sie hier das von SOFORT zugewiesene Projekt-Passwort (zu finden im Anbietermenü bei SOFORT) ein.
  • Benachrichtigungs-Passwort: Geben Sie hier das von SOFORT zugewiesene Benachrichtigungs-Passwort (zu finden im Anbietermenü bei SOFORT) ein.
  • Zahlungszone: Wenn eine Zone ausgewählt ist, gilt die Zahlungsmethode nur für diese Zone. Andernfalls ("--keine--") findet keine Einschränkung auf Zahlungszonen statt.
  • Zahlungszone: Geben Sie einzeln die Zonen des Shops an, welche für dieses Modul erlaubt sein sollen (z.B. AT, DE (wenn leer, werden alle Zonen erlaubt)).
  • Verwendungszweck 1: Hier wird festgelegt, dass die Bestellnummer ({{order_id}}) und Kundennummer ({{customer_id}}) in den Verwendungszweck der iDEAL Überweisung eingetragen wird.
  • Verwendungszweck 2: Hier können Sie einen weiteren statischer Verwendungszweck (Max. 27 Zeichen) für den Verwendungszweck der iDEAL Überweisung eintragen.
  • Logo+Text: Die Auswahl legt fest, wie die jeweilige Zahlart in der Zahlartenauswahl angezeigt wird. Entweder als Banner (Infographic) oder als Logo mit beschreibendem Text (Logo & Text)
  • Temporärer Bestellstatus: Bestellstatus für nicht abgeschlossene Transaktionen. Die Bestellung wurde erstellt aber die Transaktion von SOFORT noch nicht bestätigt. (Standard: "Bezahlung schwebend")
  • Bestätigter Bestellstatus: Bestellstatus nach erfolgreich abgeschlossener Transaktion. (Standard: "Bestätigt")
  • Bestellstatus bei abgebrochener Zahlung: Bestellstatus bei Bestellungen, die während des Bezahlvorgangs abgebrochen wurden (sei es durch den Kunden selbst oder aber durch SOFORT). (Standard: "Bezahlung abgebrochen")
  • Bestellstatus bei kompletter Stornierung: Bestellstatus bei Bestellungen, die vollständig storniert wurden. (Standard: "Storniert")
  • Teilerstattung: Status für Bestellungen, bei denen ein Teilbetrag an den Käufer zurückerstattet wurde. (Standard: "Teilrückerstattung")
  • Vollständige Erstattung: Status für Bestellungen, bei denen der vollständige Betrag an den Käufer zurückerstattet wurde. (Standard: "Erstattung")
  • Automatische Stornierung mit Rückbuchung: Status für Bestellungen, bei denen der Geldeingang nach Ablauf des im SOFORT-Projekt festgelegten Timeouts festgestellt wurde und die aus diesem Grund automatisch storniert wurden. Die Rückbuchung auf das Käuferkonto wird ebenfalls automatisch angewiesen. (Standard: "Erstattung")
  • Anzeigereihenfolge: Hier können Sie die Reihenfolge der Zahlart in der Zahlartenauswahl festlegen (bspw. "0" ganz oben).

6. Testen

Um die korrekte Einbindung zu Testen und auch die Funktionalität der HTTP(S)-Benachrichtigung zu überprüfen, können Sie Ihr Projekt im Anbietermenü in den Testmodus setzen (unter „Meine Projekte -> Ihr Projekt auswählen -> Schnelleinstellungen -> Testmodus).

Sobald der Testmodus aktiviert ist, können Sie mit folgenden Beträgen verschiedene Statusmeldungen bei iDEAL provozieren:

  • 1 EUR => Erfolgreiche Zahlung
  • 2 EUR => Abbruch der Zahlung
  • 3 EUR => Abgelaufene Zahlung (errorCode 6001)
  • 4 EUR => Ausstehende Zahlung
  • 5 EUR => Fehler bei der Bezahlung (errorCode 6000)

Die Beträge mit den zugehörigen Statusmeldungen befinden sich auch im in einer Drop-Down Liste, die Ihnen bei aktiviertem Testmodus im SOFORT Anbietermenü angezeigt wird.

ACHTUNG!

Bei aktivem Testmodus können keine realen Transaktionen durchgeführt werden.

6.1. Funktionstest

Um die Funktionalität Ihrer Einbindung von iDEAL komplett zu testen führen Sie bitte die Testüberweisung direkt über Ihr System aus. Dies sind die einzelnen Schritte:

  1. Aktivieren des Testmodus (siehe oben)
  2. Bestellung in Ihrem System durchführen und iDEAL als Zahlungsart auswählen
  3. Testdaten für die verschiedenen Fälle übergeben
  4. Überprüfen der korrekten Rückleitung
    • Wird nach der Transaktion auf die Bestätigungsseite geleitet?
    • Kommen alle Benachrichtigungen richtig an?
    • Wird der Bestellstatus richtig gesetzt bzw. wird die Bestellung korrekt angelegt?
6.2. Systemtest (Zahlformular)

Eine Testmöglichkeit bietet Ihnen der Karteireiter 'Projekt testen' in Ihrem iDEAL-Projekt im Anbietermenü bei der SOFORT. Hier können Sie verschiedene Parameter vorgeben und sich dann den HTML-Code für den Aufruf der Schnittstelle sowie den String für die Hashgenerierung ausgeben lassen. Außerdem können Sie das Zahlformular aufrufen und die einzelnen Schritte der Überweisung durchgehen.

Diese Art des Testens ist nicht geeignet, um den kompletten Prozess zu simulieren.

7. Support & Kontakt

Das Team von Sofort steht Ihnen zur Verfügung, sollten Sie Hilfe benötigen.

Sie können uns eine E-Mail an service@sofort.com schreiben.

Auch bei technischen Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter:

Technische Beratung:
Telefon: +49 89 20 20 889-400
E-Mail: integration@sofort.com

Geschäftszeiten:
Montag-Donnerstag: 08:30-18:00 Uhr
Freitag: 08:30-17:00 Uhr

8. Impressum

SOFORT GmbH
Theresienhöhe 12
80339 München
Deutschland

Informationen für Käufer und Online-Shopper:
Telefon: +49 89 20 20 889-0

Informationen für Verkäufer und Händler:
Telefon: +49 89 20 20 889-500
Fax:+49 89 20 20 889-120

info@sofort.com
www.sofort.com

Geschäftsführung

Robert Bueninck
Patrick Dittmer
Jacob von Ingelheim

Externer Datenschutzbeauftragter

Hr. Andreas Schmidt, LL.M. 
Für Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an: datenschutz@sofort.com

Eingetragen beim Amtsgericht München
HRB 218675
USt-ID: DE248376956

© SOFORT GmbH. Alle Rechte, einschließlich der Übersetzung, vorbehalten.

Die Dokumentation einschließlich aller veröffentlichten Inhalte ist urheberrechtlich geschützt. Nachdruck oder Reproduktion jeglicher Art sowie die Verarbeitung, Vervielfältigung und Verbreitung unter Verwendung elektronischer Systeme in irgendeiner Form bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung der SOFORT GmbH.

Die Verwendung dieser Dokumentation und die Umsetzung der darin enthaltenen Angaben erfolgt ausdrücklich auf eigenes Risiko. Die SOFORT GmbH übernimmt keine Gewähr für die Funktion einzelner Programme oder von Teilen derselben. Insbesondere übernimmt die SOFORT GmbH keine Haftung für etwaige, aus dem Gebrauch resultierende Folgeschäden.